Lohnverrechnungs-GUI mit Tkinter in Python inkl. Dateisystem

Während in der Schule die anderen Schüler fleißig per Hand die Lohnverrechnungs-Beispiele übten, schrieb mir ich eine Vorlage auf Excel und war fertig mit Lohnverrechnung für die nächsten beiden Semester.

Doch dann wollte ich weitergehen und ein Programm entwerfen, das Mitarbeiter und ihre Daten in ein System einspeichert und man dann einzelne Mitarbeiter verrechnen kann, wobei jede Verrechnung von einem Mitarbeiter in einer eigenen Excel-CSV-Tabelle gespeichert wird.

Das Programm ist bei Weitem nicht perfekt, ich wollte mich nur an einer Softwarelösung für z.B. ein Unternehmen versuchen und nachvollziehen oder lernen, was alles berücksichtigt werden muss. Aus heutiger Sicht sind auch bei Weitem nicht alle Aspekte der Lohnverrechnung erhalten, wie z.B die Jahressechsel-Methode oder der neue Familienbonus. Doch Änderungen am Lohnschema gibt es jährlich und diese müsste man sowieso jedes mal wieder anpassen. Die Grundlagen eines Mitarbeiter-und Lohnverrechnungsprogramms sind abgearbeitet, jedoch ist es teils sehr wiederholend und da ich es Stand heute vor knapp 3 Jahren geschrieben habe – aus der Retrospektive betrachtet mehr oder weniger “garbage code”. Dennoch möchte ich meinen damaligen Versuch veröffentlichen.

Eindrücke

Das Programm erstellt nach dem Generieren eines neuen Mitarbeiters einen extra Ordner für den Mitarbeiter. Danach kann man einen Mitarbeiter verrechnen. Das Programm erstellt nach der fertigen Berechnung des Lohns/Gehalts eine CSV-Datei mit den Lohndetails für diesen Monat.

Der Code

Kommentar verfassen